Der BDSW Bundesverband der Sicherheitswirtschaft e. V., die D S A Deutsche Sicherheitsakademie GmbH und das EHI (EHI Retail Institute e. V.) haben auf die hohen Inventurdifferenzen des Einzelhandels in den vergangenen Jahren mit der Schaffung der Qualifizierung zur Sicherheitskraft Handel reagiert. Die Sicherheitskraft Handel wird als Zertifikatslehrgang über die D S A Deutsche Sicherheitsakademie GmbH, einer hundertprozentigen Tochter des BDSW, angeboten.

Im gesamten deutschen Einzelhandel summieren sich die – zu Verkaufspreisen bewerteten – Inventurdifferenzen auf 4 Milliarden Euro. Dies entspricht durchschnittlich exakt 1,0 Prozent des Umsatzes. Insgesamt investiert der Handel jährlich 1,3 Milliarden Euro in Präventiv- und Sicherungsmaßnahmen. Nach Einschätzung der Handelsexperten entsteht durch Kundendiebstähle ein Schaden in Höhe von 2,2 Milliarden Euro. Gegenüber 2014 haben sich die Ladendiebstähle um 100 Millionen erhöht. Der Anstieg ist offensichtlich zu einem Löwenanteil dem gewerbsmäßig organisierten Diebstahl, insbesondere den organisierten Bandendiebstählen zu zuordnen.

Um diesen hohen Schäden entgegen wirken zu können, müssen die eingesetzten Sicherheitskräfte über ein großes Maß an Qualität und Professionalisierung verfügen. Um hier höhere Standards zu setzen, ist eine Qualifizierung des eingesetzten Personals notwendig. Die neue Sicherheitskraft Handel schließt diese Lücke und verbessert die Qualität und Effektivität von Sicherheitsdienstleistungen für den Einzelhandel.


Informationsvideo

Sicherheitskrafthandel © 2018 . Alle Rechte vorbehalten.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok